40 Jahre Proletenpassion

Layout 1
© UHUDLA-Edition

Das Leben ist vergänglich – 40 Jahre Proletenpassion nicht. ■ Vor zehn Jahren erschien das Werk von Heinz R Unger & den Schmetterlingen als Dokumentation in der UHUDLA-Edition. Leider hat der Grafiker Hans Auer die Druckversion nach der Fertigstellung 2007 mit ins Grab genommen.

Vor einem Jahr im April 2015 fand ich Fragmente der „Proletenpassion” in einem meiner Kompjuter. Deshalb ist diese Ausgabe dem verstorbenen UHUDLA-Grafiker Hans Auer, dem UHUDLA-Langzeitmitarbeiter und Journalisten Lutz Holzinger und der UHUDLA-Mitarbeiterin Tina Dermitzakis gewidmet.

Weiterlesen

September 2016

Im September und Oktober 2016 wird in Österreich und in Wien Leopoldstadt unnötigerweise gewählt ■ Der UHUDLA, die älteste und rebellischste Straßenzeitung, kann mit einem Wahlvorschlag seines ehemaligen Herausgebers und „Starcartoonisten” Stefan Weber aufwarten. „Wählt BUH”, also einen Alexander Vander BELLEN und einen Norbert HOFER (BuH) auf dem Stimmzettel ankreuzen.

© Stefan Weber
© Stefan Weber

Weiterlesen

Mario Langs Vorhangauf-Tour

Mario–RadMit dem „Klappesel”quer durch Europa ■ „Es ist vollbracht! Gut gelandet am Schwarzen Meer. 2.712 Kilometer in 29 Tagen. Durch zehn Länder gefahren und 24 mal Staatsgrenzen überschritten”, schreibt Mario Lang, der UHUDLA-Bildreporter in seinem Blog Vorhangauf.international über die Südetappe (Gelbe Route) seiner Europaquerung.

30 Jahre nach dem Fall des „Eisernen Vorhangs” begibt sich Mario Lang mit seinem Faltrad auf eine Aberteuer-Reise quer durch Europa. Die Tour geht vom Nordmeer/Bartensee bis zum Schwarzen Meer im Süden. Mario Lang hält mit seiner Kamera die Stimmungen der Menschen und des Grenzgebiets fest.

Weiterlesen

UHUDLA 104 zum Nachlesen und herunterladen.

25 Jahre rebelliscuhu_104_S1he Straßenzeitung ■ Noch vor dem Ende der Ferien ist der UHUDLA ausverkauft. Zum Sommerschluß bieten wir unseren Leserinnen und Lesern ein Geschenksservice an. Die UHUDLA Ausgabe 104 kann im Uhudla-Archiv als PDF gratis nachgelesen und heruntergeladen werden.

Das Zeitungsprojekt und das Internetz 25 Jahre UHUDLA. Das ist eine lange Zeit für ein linkes Zeitungsprojekt. Seit einem Vierteljahrhundert können wir eine dynamische Entwicklung, und eh schon wissen, auf Höhen und Rückschläge zurück blicken. Neben der Zeitschrift gab und gibt es über umfangreiche kulturelle Ereignisse und gesellschaftspolitische Aktivitäten zu berichten.

Weiterlesen

We Faymann, UN-Gesandter für Wirbellose Kriechtiere

197.212Die Letzte UHUDLA-Meldung ■ Der UHUDLA 105 is quasi fertig. Die Seite 3 mit einem Nachruf auf Sigi Maron und Leo Schmid geschrieben. Saperlott kommt eine wichtige Meldung aus der UNO in der Redaktion an:
Ex-Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat eine neue, ehrenamtliche Aufgabe: Ab Anfang September 2016 wird er UNO-Sonderbeauftragter für Wirbellose Kriechtiere.

Weiterlesen

Adieu Sigi

UHU_100
Sigi Maron, mit Kappe und sein Freund Fritz Nußböck beim UHUDLA Fest

Der Ur-Liedermacher Sigi Maron ist tot ■ Er ist am 18. Juli im 72. Lebensjahr von der Bühne der „Weltverbesserer” abgetreten. Sigi war von Anfang an ein Mitarbeiter des UHUDLA und vorallem ein Freund seit Arena Tagen. Es ist eine Ironie des Schicksals,  dass Sigi zum 40. Jahrestag der Arena Besetzung diese Welt verlassen hat. Es ist nicht einfach einen würdigen Text über den Musiker, Kämpfer, Politiker, Schriftsteller und Freund zu verfassen. Deshalb soll er sich selber in Form eines langen UHUDLA Textes „würdigen”
Von Sigi Maron UHUDLA Ausgabe Nummer 79 und 80 / 2006

Sigi Maron im UHUDLA Ausgabe 100 als PDF
Weiterlesen