Wacht auf …

Kogler
© Karl Berger

Regierungskoalition birgt unzählige Gefahren ■ Arbeitslose, die nicht arbeiten wollen, grenznahe Flüchtlingslager, illegale Migration, Grenzen schützen, Kopftuchverbot, Sicherungshaft.

Die Diskursverschiebung schreitet schier unaufhaltsam voran. Was einst als rechts galt, ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Was einst als rechtsextrem galt, wird dank Sebastian Kurz und Co. langsam aber sicher zum Common Sense. Das ist gefährlich. Brandgefährlich.

Weiterlesen

Die Aktivierung der Friedensbewegung

TaubeUnter Waffenbrüdern ■ Das NATO Manöver „Defender 2020“ ist zum 75 Jahrestag der Befreiung vom Faschismus geplant. Dieser militärische Aufmarsch an der Grenze zu Russland könnte als Auftakt eines längst geplanten Krieges interpretiert werden. Widerstand ist nötig.
Die Grazer Friedensaktivistin Anne Rieger zu Defender 2020 in  UZ-Unsere Zeit Wochenzeitung der DKP vom 10 Jänner 2020

Dieses Jahr werden 1.750 deutsche Soldatinnen und Soldaten beim NATO-Manöver „Defender 2020“ (DEF 20) den Menschen in Russland signalisieren, dass deutsche Truppen nicht als Freunde kommen.

Weiterlesen

30 Jahre UHUDLA – Das Fest

Grenzgasse

Immer wieder, immer wieder Chelsea ■ Nach sieben Jahren geht noch einmal ein UHUDLA Fest über die Bühne des Wiener Chelsea. Die älteste und rebellischste Straßenzeitung Österreichs feiert die letzte gedruckte Ausgabe des UHUDLA. und den Einstieg in ein erweitertes mediales Auftreten im Internentz, also an diesem Ort.
Haozan Qamber
und seine Band, das Stimmgewitter Augustin und  Grenzgasse 8 sind am Donnerstag den 28. Mai 2020 in den Stadtbahnbögen am Lerchenfelder Gürtel wieder im Einsatz. Zum erstenmal spielt die Newcomer Band Broken Doors für die Freundinnen und Freunde, für die LiebhaberInnen des UHUDLA im Chelsea.

Weiterlesen

UHUDLA 111 gibts jetzt gratis zum Nachlesen

UHU_111_web
© Karl Berger

30 Jahre UHUDLA, 50 Jahre Drahdiwaberl ■ Wien – Stadt mit Niveau, Lebensfreude und mit allem was das Herz begehrt. Wir raunzn net, feiern Feste solange es noch geht. Und für unsere Fangemeinde den UHUDLA 111 als Geschenk zum Jahreswechsel 2020

Wunder gibt es immer wieder. Heute oder Morgen können sie geschehn. Wenn Du ihnen begegnest mußt du sie auch sehn … .

Weiterlesen

Fix Links

Links

Auf Grün re(a)giert ■ „Alle haben gewonnen“, ist die Zusammenfassung von Sebastian Kurz. Letztlich hat er gar nicht so unrecht. 2017 sind die GrünwählerInnen noch scharenweise zur ÖVP übergelaufen, vor allem in Wien, wegen dem Familienbonus, jetzt wurde dieser sogar erhöht und die Gutsituierten sitzen zu Hause am Rechenstift und überlegen, wie sie das Körberlgeld veranlagen sollen.

Von Kurto Wendt

Zwei Wochen nach Inkrafttreten im Jänner hatte eine österreichische Bank ganzseitige Inserate geschaltet mit direkten Vorschlägen wie der Familienbonus veranlagt werden könne.

Weiterlesen

Verbrennungskapitalismus oder Menschheit

Rudi_PortSteuer fürs Ausatmen ■ Tut mir leid, wissenschaftlich erwiesen: Wir Menschen produzieren CO2. Wir und die Tiere. Dieses CO2 brauchen die Pflanzen und die Bäume, um Zucker herzustellen, Zellulose, und um zu wachsen. Und sie atmen wieder Sauerstoff aus, welches wir wieder einatmen. Eine hoffentlich ewige Ökologie. Ohne CO2 wären alle Pflanzen kaputt, dann die Bienen und dann wir Menschen.

Von Rudolf Karazman

Tut mir leid. Wir produzieren CO2. Nicht nur der SUV und das Flugzeug. Wir auch. Den ganzen Tag. 1kg CO2 pro Tag! 380kg pro Jahr. 7 Milliarden Menschen täglich! Check it out, Joe: so 3 Billionen Tonnen pro Jahr produziert die Menschheit.

Weiterlesen

Jänner 2020

JohnL
© Ingo Gärtner

John Winston Lennon ■ Der Liverpooler war ein britischer Musiker, Komponist, Autor, Filmschauspieler, Friedensaktivist, Oscar- sowie mehrfacher Grammy-Preisträger.

Das Bild von Ingo Gärtner John Lennon 30 x 30 Acryl, Strasssteine, Glitterglue

Weltweit berühmt wurde er als Mitgründer, Sänger und Gitarrist der britischen Rockband The Beatles, für die er – neben Paul McCartney – die meisten Stücke schrieb.
Geboren: 9. Oktober 1940, Liverpool. Ermordet: 8. Dezember 1980, New York City

Weiterlesen

Unsere erträumte Welt werden wir nicht mehr schauen

Frauen
© ÖGB Archiv

Eine Arbeiterführerin, die arbeitet ■ Für Adelheid Popp (1869 – 1939) war die politische und gesellschaftliche Mitbestimmung von Frauen keine Selbstverständlichkeit. Die Frauen mussten einen langen Weg gehen, bis sie ihr Recht auf politische Mitbestimmung verwirklichen konnten. Erst im Jahr 1919 wurde das Frauenwahlrecht Wirklichkeit

Spurensuche von Karl Weidinger erscheint in gekürzter Version in der UHUDLA Ausgabe 112/2020

Adelheid Popp war das jüngste von nur fünf überlebenden Kindern und das einzige Mädchen.

Weiterlesen

Auf der Suche nach blühenden Landschaften

Rio
© Mario Lang

Vorhang auf Tour ■ Mario Lang ist wieder unterwegs auf seiner „Vorhangauf International” Klapprad-Tour. Diesesmal geht die Reise über den Oder-Neiße-Radweg von Świnoujście (Polen) der deutsch-polnischen Grenze entlang bis nach Tschechien und zurück nach Hause in die Wienerstadt. Mit dem Faltrad. Coming Home for Christmas!

Marios Blog im Internetz: www.vorhangauf.international
Auf Facebook: www.facebook.com/Vorhangauf

Mario sammelt wieder Grenzerfahrungen im wilden Osten wo vor 30 Jahren noch die DDR angesiedelt war. Am 1. Tag war in Berlin ein Besuch bei Rio Reiser auf dem Programm. Danach erfolgte die Erkundung der Helmut Kohlschen „blühenden Landschaften”.

Weiterlesen

Left Brexit – Eine Ansage

Sahra
Das Scheitern der Labour Party
■ Die Niederlage der Arbeiterpartei bei den Wahlen in Großbritannien ist kein Grund, eine Linkswende der Sozialdemokratie andernorts abzublasen.
Was für eine bittere Niederlage für Labour. Und das trotz des mutigsten Programms, das eine sozialdemokratische Partei in Europa in den letzten Jahren hervorgebracht hat:

Von Sahra Wagenknecht via Facebook

Labour wollte das Gesundheitswesen, die Bahn, die Post, die Wasser- und Energiebetriebe sowie einen Teil der British Telecom wieder in öffentliche Verantwortung zurückholen …

Weiterlesen