Cartoon des Monats

Passend zum 1. Mai und zum Zustand der SPÖ in Gewekschaft und Partei ■ Der UHUDLA veröffentlicht jedes Monat einen Cartoon von FreundInnen und UnterstützerInnnen der ältesten uns rebellischsten Straßenzeitung Österreichs
Mai 2016 von Heinz Pinta.

heinz

 

 

UHUDLA-Kampein „Wiener Linien–Watch”

WL_KampainGroße Aufmerksamkeit und viele Reaktionen auf den Internetzbeitrag „Der Schwarzkappler Rambo” machen eine  Weiterführung der Berichterstattung über die Wiener Linien möglich. Wir sammeln Erfahrungen und Erlebnisse von BenützerInnen öffentlicher Verkehrsmittel in Österreich. So können  die Verantwortlichen in den entsprechenden Betrieben nachlesen, was sich in und um die Öffis tut. Kundenbetreuung und Kundenservice scheint in der Wiener Linien Zentrale in Wien Erdberg ein Fremdwort zu sein.
Weiterlesen

Noch mehr Krieg gegen Flüchtlinge

Wachturm
© Martin Wachter

Österreich marschiert als schlechtes Beispiel voran. Der globale Norden bereitet sich vor, größere Flüchtlingsströme aus dem globalen Süden fernzuhalten. Wurde dies in früheren Zeiten vor allem durch bösartige Abkommen geregelt (Rücknahmeverträge, Wirtschaftshilfe im Gegenzug zum Aufbau von Flüchtlingslagern in den Herkunftsregionen, „sichere Drittstaaten“ etc), so tritt nun die direkte militärische Abwehr gegen Flüchtlinge in Kraft. Aufbau von Grenzzäunen, „Zivil-militärische Operationen“, massenhafte Zwangsabschiebungen durch das Militär. Es herrscht Krieg gegen die Flüchtlinge. Die EU, allen voran auch Österreich, beabsichtigt in Libyen militärisch gegen Flüchtlinge zuzuschlagen.
Von Rainer Klien,  UHUDLA-Mitarbeiter und Sprecher von SOS Mitmensch Burgenland.

Weiterlesen

Der Schwarzkappler „Rambo”

HaltestelleDas ist eine Beschwerde an die Wiener Linien und deshalb auch die sachliche Argumentation. Die „verschärfte Variante” erfolgt demnächst im UHUDLA und auf selbiger Homepage. Leider bleibt es mir nicht erspart in meiner mehr als 30jährigen journalistischen Laufbahn in eigener Sache zu veröffentlichen. Das ist quasi die erste Reportage in „Ichform”.
Von Martin Wachter. Alle Fotos: Mario Lang
Weiterlesen

Frucade oder Eierlikör

Phettberg_KurtVom Kommunismus zum Konsumismus – 20 Jahre Nette-Leit-Show ■  Es begann im Schütte-Lihotzky-Saal des Globus-Verlagshauses am Höchstädtplatz in Wien-Brigittenau vor mehr als 20 Jahren. Zwei Dutzend Aufführungen (davon 19 auch in den „ORF-Kunststücken“) gingen 1996 in der ehemaligen Werkskantine des Wiener Globus Verlages der KPÖ über die Bühne.
Von Karl Weidinger, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 104/2016


Zum Bild: Hermes und Kurt, filmmäßige Annäherung mit einem Porträt „Hermes Phettberg, Elender“ im Jahre 2007.
Palm Zitat: „Ich habe mit Hermes ausgemacht, dass ich keinen Nachruf schreibe und keine Rede an seinem Grab halte.“

Weiterlesen

Cartoon des Monats

Ein Prosit auf USA & EU, und dem Untergang der Welt ■ Der UHUDLA veröffentlicht jedes Monat einen Cartoon von FreundInnen und UnterstützerInnnen der ältesten uns rebellischsten Straßenzeitung Österreichs
April 2016 von Heinz Pinta.

USAEU
© Heinz Pinta