Schwarzblau – Von nun an gehts bergab

LeoNivellierung nach unten ■ Gleich neunmal kommt im Regierungsprogramm 2017 – 2022 der schwarz-blauen Koalition das Stichwort „Gold-Plating“ vor. Deutlich wird, dass das Motto des Koalitionspaktes „Zusammen. Für unser Österreich.“ keineswegs für alle gilt. Die Maßnahmen der Regierung sind (nicht nur) in diesem Punkt maßgeschneidert für die Bedürfnisse der Wirtschaft, vor allem der Industrie, welcher Kurz & Strache verpflichtet sind.

Von Leo Furtlehner
Hinter dem Begriff „Gold-Plating“ steckt die Verunglimpfung von Regelungen in Arbeits- und Sozialrecht, Konsumentenschutz, Umweltrecht usw, die über die von EU-Richtlinien vorgegebenen Standards hinausgehen.

Weiterlesen

Marxistische Theorie und soziales Werkzeug

W_RobertSo geht Widerstand gegen Kurz & Co. ■ „Ein Gespenst geht um in der Steiermark – das Gespenst des Kommunismus.“ – In unregelmäßigen Abständen machen JournalistInnen großer deutscher Zeitungen wie der F.A.Z. oder der ZEIT Station in der steirischen Landeshauptstadt Graz, um hier Erklärungen zu finden für ein für sie unerklärliches Phänomen:
Eine Kommunistische Partei, die wie keine andere marxistische Kraft im deutschsprachigen Raum in der Bevölkerung verankert ist und die aller Grabesreden auf den Sozialismus zum Trotz erst bei den vergangenen Gemeinderatswahlen erneut gestärkt wurde.

Ein gekürzter Redebeitrag von Robert Krotzer am Karl-Marx-Kongress der KPÖ Steiermark, 5. Mai 2018, Volkshaus Graz

Weiterlesen

Ein Leben für den Blues

Cook_Walter
„Westend Blues” – Musik & Lesung mit dem legendären UHUDLA-Autor Walter Eckhart (r) mit Blues-Legend Al Cook (. Fotos: © Ludwig Schädl

Al Cook und „sein” Mississippi Delta mitten im Dritten ■ Mehr als ein halbes Jahrhundert ist er in Sachen Blues unterwegs. Auf den Baumwollfeldern war er noch nie, auch noch nicht in den Plantagen der Südstaatler. Der Blues-Veteran Alois Kurt Koch der Dritte, besser bekannt als Al Cook, bezeichnet sich als Leidenschaftsmusiker.

Von Karl Weidinger, erschienen UHUDLA Ausgabe 109 / 2018

Der Blues-Veteran Alois Kurt Koch der Dritte, besser bekannt als Al Cook, bezeichnet sich als Leidenschaftsmusiker. 1964 gab er sein erstes Konzert in Wien. 2006 erhielt er ebenda das Goldene Verdienstzeichen. Orden wie Ehrenzeichen (von Bad Ischl), Verdienstkreuze (von Wien) und Rathausmänner (in der Einzahl) sind seine Sache nicht.

Weiterlesen

Den 12-Stunden-Tag kippen

12StundenHeißer Herbst ■ Druckfrisch werden die Flugblätter und Materialien der KOMintern, Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International an die KollegInnen in einer Vielzahl von Betrieben verteilt. KOMintern unterstützt eine gemeinsame Kampfperspektive gegen den 12-Stunden-Arbeitstag.

Der UHUDLA veröffentlicht den Aufruf der fortschrittlichen kommunistischen GewerkschafterInnen.

Die Gewerkschaften und wir arbeitenden Menschen haben es noch in der Hand den schwarz-blauen Raubzug gegen Löhne, den Angriff auf unsere Freizeit und den Raubbau an unserer Gesundheit auszuhebeln.

Weiterlesen

Juli 2018

OEGB
© Karl Berger

Gezeichneter Widerstand ■ Lieber ÖGB schreibt der Karlikaturist Karl Berger Cartoons auf seiner FB-Seite.

Die 12-Stundentag-Demo hast du wirklich fein organisiert. Respekt. Aber: Was sollte die Jammerei, dass die böse Regierung ein Scheißgesetz an den Sozialpartnern vorbei durchboxen will?
Die Regierung will nur die ArbeiterInnenvertretungen draussenlassen, der andere Sozialpartner hat das Gesetz geschrieben. Lieber ÖGB du musst jetzt ganz stark sein: Dein Partner hat einen anderen. Der zickt nicht lange herum, ist sehr fügsam und billig. Also: nicht nachjammern, das ist peinlich. Aufstehen, kämpfen!

 

 

Let’s talk about … Streik

Streik

Aufklärung  zur Arbeitsniederlegung ■ Der UHUDLA hat sich mit Hilfe der KOMintern, Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International und vor allem mit der Arbeiterkammerrätin Selma Schacht über das österreichische Streikrecht erkundigt. Weil aber Feuer am Dach der österreichischen Innenpolitik ist veröffentlichen wir den Text noch
vor Erscheinen der UHUDLA Ausgabe 109

Streik ist – jedenfalls an der Gewerkschaftsbasis – in aller Munde, seit die schwarzblaue österreichische Bundesregierung den 12-Stunden Arbeitstag durchgepeitscht hat.

Weiterlesen

Leben und leben lassen, Herr Kurz

Geilo
Die einen „fahren” Geilomobil vorm Wiener Nobel-Nachtlokal, die anderen kreuzen mit Schlauchboten das Mittelmeer und ersaufen.

Lebensrettung ■ Österreichs Kanzler Kurz und der bayoware BRD Innenminister wollen wieder Routen schliessen. Stimmt nicht ganz, sie wollen das Mittelmeer dicht machen. Wir bringen zwecks Mahnung und Information einen offener Brief veröffentlicht in der Seenot-Rettung und von der Lifeline-Crew an Horst Seehofer, den deutschen Innenminister.

Da es aktuell wichtigere Dinge gibt als das WM-Aus der Deutschen und den Befindlichkeiten von Wastl Kurz und Christian Strache – ein Denkanstoss.

Weiterlesen