Die Nackerten am Wienerberg

Ziegelteichj
© Karl Weidinger

FKK in the City ■ Eine postindustrielle Karriere ist möglich. Es gibt ein Leben nach Ausbeutung und Kapitalismus – in der Natur. Nach einer erfüllten Zeit als Lehmgrube für den Ziegelabbau kam nach dem Aus die Existenz als Mülldeponie. Seit etwa 30 Jahren ist der Wienerberg saniert und gilt als Oase der Nah- und Nackterholung. FKK inklusive, per Selbstermächtigung.
Von Karoly Gunczy-Tischler, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 111 / 2019

Ein UHUDLA-Tipp für Naherholung in der österreichischen Donaumetropole. Schwimmspass mit Skyline im Vorstadt-Paradies.

Weiterlesen

Piefke heiratet Alexa

AlexisHochzeit des Jahres ■ „Sie ist mein absolutes Glück, meine Traumfrau und wir sind überglücklich!“ Mit diesen Worten kommentiert der 42- jährige Friedemann Dorst seine Heirat mit dem digitalen Sprachassistenten Alexa (3) von Amazon. Es folgte  – Ein Ja-Wort, natürlich in Las Vegas.

Die beiden kennen sich seit zwei Jahren und haben in Kalifornien geheiratet.

Ein Sonderbericht von Happi Sonshine erschienen in der UHUDLA-Ausgabe 110/2019

Weiterlesen

Wärst du doch beim Geilomobil geblieben

Geilo

100 Tage „Wastl-Land” ■ In der Alpenrepublik gehts bergab. Servas Sozialstaat, Ade Solidarität. Ein bischen Spass muss sein fürs Fußvolk Der UHUDLA bringt zur allegemeinen Erheiterung in harten Zeiten die Kurz-Memoiren – noch geiler als das Geilomobil. Außergewöhnliches vom österreichischen Bundeskanzler Kurz für seine Fans und nicht nur für die. Die Ereignisse seines kurzen, wenn auch überaus ereignisreichen Lebens in Buchform.
Der „Angeber Verlag” erlaubte dem UHUDLA exklusive Einblicke in das biografische Werk des Wastl Kurz.

Weiterlesen

Hasch mich – Legalize it

hanfCannabis, Hanf und Marihuana, der UHUDLA Faktencheck ■  Schritt für Schritt, Zug um Zug. Vor 100 Jahren war ein Hanf-Extrakt ein Medikament (bis 1958 auf Rezept in der Apotheke). In der Alten Welt forderte die Sozialdemokratie ein „Berauschungsrecht“ für Proletarier – als zeitweise Betäubung und Erholung vom schmerzhaften Arbeitsprozess.
In der Neuen Welt herrschte Tugend und damit ein striktes „Berauschungsverbot“ (Prohibition) – auch damit die Arbeiter nicht in Kneipen beisammen saßen und sich organisierten. Also musste auch der Hanf dran glauben.
Von Karl Weidinger erschienen in der UHUDLA Ausgabe 105/2016

Weiterlesen

Ruck zuck, österreichisch

pra%cc%88siwahl

Satire oder Realität ■ Das ist die Frage wenn es um die österreichische Politik geht. Der UHUDLA hat die Antwort:
Wastl Kurz fixiert Integrationskatalog mit Wertekursbuch
Des Ministers endgültige Massnahmenliste Österreichs Integrationsoberhäuptling Sebastian Kurz veröffentlicht einen Fahrplan, mit der die Integration von MigrantInnen in Zukunft gelingen soll.
Von Sepp Fleischhanderl, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 104/2016

Exklusivbericht Wien: In einer mit Spannung erwarteten Pressekonferenz hat Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz eine umfassende Liste an Benimmregeln und Integrationsmaßnahmen präsentiert und den weiteren Integrationspfad abgesteckt.
Weiterlesen

Morbide Schönheit

chris_venedigVenedig – Touristenfalle und Perle der Adria  ■  In der Lagunenstadt, auf den Inseln Murano, Burano, Torcello, aber auch auf dem Lido oder auf Pellestrina, kann es sehr gemütlich sein. Besonders, wenn nicht gerade Tourismus-Hochsaison ist. Ein Reisebericht aus der durchlauchteste und heiterste Stadt.
Von Chris Peterka, veröffentlicht in der UHUDLA-Ausgabe 105/2016

Das erste Mal hätte ich vor mehr als 30 Jahren die Chance gehabt, Venedig kennenzulernen. Meine damalige Freundin reiste, zum in den späten 1970er Jahren wiederbelebten Karneval, der damals noch nicht so vom Kommerz dominiert war wie heute, wo sich hauptsächlich ausländische Touristen in diverse Verkleidungen zwängen und die immer weniger werdenden Einheimischen sich lieber vom Trubel fern halten.

Weiterlesen

September 2016

Im September und Oktober 2016 wird in Österreich und in Wien Leopoldstadt unnötigerweise gewählt ■ Der UHUDLA, die älteste und rebellischste Straßenzeitung, kann mit einem Wahlvorschlag seines ehemaligen Herausgebers und „Starcartoonisten” Stefan Weber aufwarten. „Wählt BUH”, also einen Alexander Vander BELLEN und einen Norbert HOFER (BuH) auf dem Stimmzettel ankreuzen.

© Stefan Weber
© Stefan Weber

Weiterlesen

We Faymann, UN-Gesandter für Wirbellose Kriechtiere

197.212Die Letzte UHUDLA-Meldung ■ Der UHUDLA 105 is quasi fertig. Die Seite 3 mit einem Nachruf auf Sigi Maron und Leo Schmid geschrieben. Saperlott kommt eine wichtige Meldung aus der UNO in der Redaktion an:
Ex-Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hat eine neue, ehrenamtliche Aufgabe: Ab Anfang September 2016 wird er UNO-Sonderbeauftragter für Wirbellose Kriechtiere.

Weiterlesen

Die 100 ärmsten Österreicher

Aermstetrend-Ranking 2012: Die ärmsten unter den Armen ■ Superarme lassen auch Wirtschafts-, Finanz- oder Eurokrisen ziemlich kalt. Sie werden fast automatisch von Jahr zu Jahr noch ärmer. Auch in Österreich, wie sich im traditionellen trend-Ranking zeigt.

Dieser spezielle Bericht der UHUDLA-Sozialwissenschaftsabteilung wurde in der Ausgabe 98/2013 veröffentlicht

Wie jedes Jahr untersucht Österreichs führendes Wirtschaftsmagazin trendUHUDLA auch heuer wieder Österreichs Soziallandschaft und nimmt dabei die Ärmsten von Österreichs Armen genauer unter die Lupe. Unter den Top Ten gab es gegenüber dem Vorjahr wenig Veränderung. Angeführt wird die Liste weiterhin von Lukas „Lucky“ Obkirchner.

Weiterlesen

Keinen Bauch für Niemand

bauchDen ÖsterreicherInnen droht wahre Verbotsflut. SPÖVP-Koalition im „Reformrauch” ■ Die alpenländische Gastronomie tobt. Denn nach jahrelangen Diskussionen zwischen den beiden Regierungsparteien und in Geheimverhandlungen mit den Grünen von der Opposition soll es nun fix sein: 2015 kommt das generelle Rauchverbot in der Gastronomie. Doch dabei soll es laut namhaften Experten nicht bleiben.
Von Erich Maria Freudenthaler, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 103/2015

Wenn die Gerüchte aus dem Regierungsumfeld stimmen, steht den Wirten eine wahre Verbotslawine ins Haus. Deren Leidensfähigkeit wird damit noch weiter geprüft.

Weiterlesen