August 2017

UHU_95_2011

Die Reichen werden immer … ■ Der UHUDLA-Cartoonist Karl Berger www.zeichenware.at über die „Machtverhältnisse” in der kapitalistischen Gesellschaft.
Karl Berger Carton im UHUDLA-Ausgabe 95/2011

Juli 2017

Aidan

Aidan Bremner ■ Er ist ein künstlerisches Multitalent aus Schottland. Besonders originell sind die von Aidan gezeichnet und gepinselten Portraits, für die Touristinnen Modell stehen. Ort der Handlung ist eine Kleinstadt namens Lagos an der Algarve im Süden Portugals. Auf der Webside www.aidanbremner.com sind die Werke des schottischen Universal-Künstlers jederzeit abrufbar.

Aidan Bremner, geboren in Edinburgh Schottland, studierte von 1963 – 68 am Edinburgh College of Art (Kunsthochschule). Ausgezeichnet mit dem Andrew Grant Travelling Scholarship for Sculpture;

Weiterlesen

Juni 2017

Religion und Gesellschaft ■ Der UHUDLA-Cartoonist Karl Berger www.zeichenware.at hattte einen Traum. Erstens kommt es anders, zweitens als Mann und Frau denkt.
Karl Berger Carton im UHUDLA-Ausgabe 88/2008

UHU_88_2008

Mai 2017

 Maicartoon
Tag der Arbeit ■ „Was wäre der 1. Mai ohne Arbeitgeber”
posaunt die Wirschaftskammer Österreichs auf Plakaten und Inseraten. Über diese Anerkennung freut sich das Proletariat aller Länder. Ausnahmsweise haben Christoph Leitl, Wolfgang Mitterlehner und Co recht. Denn die Werktätigen verdiengen ihre Arbeitskraft auf den „Freien Markt der ArbeiterInnen”.

Weiterlesen

April 2017

Mondlandung

50 Jahre Mondlandung ■ Der UHUDLA veröffentlicht erstmals ein Beweisfoto, dass die erste Burgenländerin schon zwei Jahre vor den USA Austronauten den Erdtrabanten heimgesucht hat. Fototext: Johanna Trinkl sitzt entspannt mit einer Flasche Uhudler und schaut auf die Erde. Ein Bild aus Zeit und Raum am 1. April 1967.
Ingo Gärtner hat diesen sensationellen historischen Moment kreiert

Keine Atempause Geschichte wird gemacht, es geht voran. Ingo Gärtner und die Erinnerung  seiner Jugend. Willkommen im 68er Club.

Weiterlesen

März 2017

hevenKarl Marx – Religion als Opium des Volkes ■ Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volkes.

Cartoon von Karl Berger erschienen UHUDLA Ausgabe 89/2009

Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen. Und zwar ist die Religion das Selbstbewusstsein und das Selbstgefühl des Menschen, der sich selbst entweder noch nicht erworben oder schon wieder verloren hat. Aber der Mensch, das ist kein abstraktes, außer der Welt hockendes Wesen.

Weiterlesen

Februar 2017

UHUDLA_Nr.65

Der Zeit weit voraus ■ Stefan Weber, der damalige UHUDLA-Boss und ein „zeichnerischer” Chroniker der Weltgeschichte quasi mit einer  „Hellseher-Sicht der Dinge”.
Stefan Weber-Cartoon erschienen in der UHUDLA Ausgabe  65/2002

Mit „gläubigem Blick” gen Himmel der Wall Street. Die „Finanzkrise” war im Jahr zweitausendundzwei noch fern. Der zweite Irak Krieg begann erst ein Jahr später. In Libyen und Syrien waren Chaos und die mörderischen Kriege in weiter Ferne.
Weiterlesen