Juni 2019

Bergermobil
© Karl Berger

Blieb’m is nur a Hawarie ■ Die türkise Krax’n hat erst einmal einen Totalschaden. Sebastian Kurz bastelt an seinem Geilomobil, damit er die Tschesn-ÖVP wieder in Gang setzen kann. Der UHUDLA lässt erst einmal die Fakten „sprechen”. Ex Kanzler Wastl Kurz hat bereits zwei Koalitionen gesprengt. 2017 Neuwahlen ausgerufen, die FPÖ in die Regierung geholt und Politik für seine Großspenden-Hawara gemacht.
Ein aufgelegter Elfmeter für SatirikerInnen und Cartoonisten.
Cartoon von Karl Berger

Zu rassistischen Einzelfällen der rechten FPÖ-Regierungskumpanen hat Kurz bis Ibiza geschwiegen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Mai 2019

Kurzfrühling

Wiener Frühlingsspaziergang mit Wastl Kurz ■ „Auch der Herr Christian Strache sieht sich jetzt schon gezwungen, meine Cartoons unter die Leute zu bringen. Allerdings irrt er sich, wenn er meint, ich bräuchte dazu die SPÖ, oder deren Vorsitzende. Ich zeichne diese hübschen bunten Bilder gerne aus eigenem Antrieb und brauche dazu auch keinen Apparat oder irgendein Budget. Hätte ich ja gerne auch dem Herrn mit der Wehrsportvergangenheit zu diesem Beitrag gepostet, aber leider bin ich bei Strache auf FB wie zigtausend andere gesperrt”, kontert der Cartoonist Karl Berger den Vizekanzler der schwarzblauen österreichischen Bundesregierung.

Von Karl Berger Cartoons

Straches Vorwurf: Berger sei ein bezahlter „Auftrags-Strichmanderl-Zeichner”, der Sozialdemokraten und deren Chefin P. Wagner.

Weiterlesen

April 2019

50 Jahre nach der Revolte ■ Ingo Gärtner über seinem „Glitzerlenin”
„Kurz nach dem Eintreffen des Karl Lagerfeld in den ewigen Jagdgründen sprach Wladimir Iljitsch Lenin mit dem Modeschöpfer und ist nun überzeugt: Die Weltrevolution braucht mehr Glitter“.

Psychedelic Lenin 30 x 30 neon Acryl Strasssteine glitzer Kleber.

Lenin–April
© Ingo Gärtner

Wladimir Iljitsch Uljanow, wäre am 22. April 149 Jahre alt geworden. In Wirklichkeit hat Lenin aber nur 54 Jahre gelebt. Mehr geschafft hat „sein” Lebenswerk die Große Sozialistische Oktoberrevolution. Ganze 73 Jahre.

Weiterlesen

März 2019

Unbescholten
© Karl Berger

Österreich im „Sicherheitswahn” ■ Gefährder ist man ja eigentlich so lange, bis man durch sein Ableben bewiesen hat, dass man doch keiner war. Das hat sich Karl Berger gedacht als er diesen Cartoon „gezeichnet” oder „gemalt” hat fürs Internetz.

Von Karl Berger Cartoons

Eine weitere Begründung des spitzfedrigen „Politzeichner: „Es ist aber so: Die Rechten wollen, dass wir Angst haben. Wir sollten vermeiden, ihnen diesen Gefallen tun. Sie sind in Wirklichkeit lächerliche Figuren. …

Weiterlesen

Februar 2019

noah
© Karl Berger

Diesesmal nix Politisches” Karl Berger ist nebenberuflich im Auftrag des Herrn unterwegs. Er versucht MigrantInnen die christliche Religion näherzubringen. So werden sie sich besser auskennen, und nicht immer bösartig die richtigen Österreicher verängstigen. Dann müssen die Rotweissroten Staatsangehörigen nicht dauernd “Sicherheit!“ “Sicherheit!“ greinen.

Karl Berger Cartoon über Noah, dem Bezwinger der Sintflut.

Weil: wenn wer einmal mit dem Christentum in Berührung gekommen ist, der tut sich ganz schwer damit, ein schlechter Mensch zu sein …

Weiterlesen

Jänner 2019

berger_trump

© Karl Berger

Maurer aller Länder vereinigt Euch ■ „Es ist die naheliegendste Idee. Ich habe sie trotzdem mit der Google Bildsuche nicht gefunden. Also habe ich’s selber gezeichnet”, Karl Berger über sein Meisterwerk, und den Zustand der US-amerikanischen Politik.

Von Karl Berger Cartoons

Es gibt genug Arbeit und viel zu tun für das Weltproletariat. Alle herrschenden ProtagonistInnen der kapitalistischen Gesellschaft, also die Reichen, die KonzernbossInnen, die PolitikerInnen, nicht unbedingt einmauern aber aus ihren Machtpositionen verjagen. Mindestens.

Weiterlesen

Dezember 2018

Bergermann

Weihnachtsvision ■ „Man sollt’s nicht glauben, aber genau in einem Monat ist auch schon wieder Weihnachten. Und wieder werden wir in viele traurige, enttäuschte Kinderaugen schauen”, begründer der Cartunist Karl Berger seine Arbeit in Sachen Hauptgeschäftszeit zu, Jahresende.

Weiterlesen

November 2018

50 Jahre nach der Revolte ■ Ein halbes Jahrhundert nach der „68er-Bewegung” später kommen die „alten Zeiten” wieder. Statt Frieden und Wohlstand ist die Welt von einer neuen Kriegsgefahr betroht.

Apokalypse

Vietnam – Acryl, Strasssteine, 30×30 – ausgestellt in Ingo Gärtners Galeria Dali im südportugiesischen Lagos.

Im Weissen Haus in den USA regiert mit Donald den Trump ein Vertreter der USamerikanischen Rüstungsindustrie …

Weiterlesen

Oktober 2018

Kurz_Oktober

Die Kurz-Herrschaft ■ Mit dem Wort „Standortpartnerschaft“ soll ein neuer Begriff den Platz der „Sozialpartnerschaft“ einnehmen. Die Sozialpartnerschaft, die das Kapital erst groß gemacht hat, wird als Klotz am Bein empfunden, der entsorgt gehört.

Der Cartooinist Karl Berger veröffentlicht Zeichnungen und Fotomontagen und alles, was von öffentlichem Interesse sein könnte auf Karl Berger Cartoons

Weiterlesen

September 2018

Beatles

Ein halbes Jahrhundert 68er ■ 50 Jahre nach der Revolte kommen die „alten Zeiten” wieder.  Auch deshalb, weil die PolitikerInnen in Österreich und Deutschland total gaga in der Birne sind und die „Gesellschaft” an den Abgrund führt.

Gut, der UHUDLA nimmt Wastl Kurz, Heinz Strache, Angela Merkel, Horst Seehofer & Co. auf die leichte Schulter. Ingo Gärtner setzt den vier Liverpooler °Revo-Schnulzenheinis” ein künstlerisches Denkmal für den „Untergrund” dem Meerischern.

Weiterlesen