ÖGB in der Schreckstarre

OEGB_Lohnkampf
Das waren noch Zeiten, als der ÖGB für gerechten Lohn und Arbeitszeitverkürzung vor der Wiener Wirtschaftskammer Zentrale demonstrieren ließ. © Foto Martin Wachter

Rudolf Hundstorfers Politischer Gedächtnisverlust ■ Die Produktion von Arbeitslosigkeit erreicht in der zweiten Jahreshälfte 2009 einen neuen Höhepunkt. ÖGB und Sozialministerium beschränken sich darauf, die Rahmenbedingungen bei Kurzarbeit für Unternehmen zu verbessern. Zur Sicherung von Arbeitsplätzen fällt aktuellen und ehemaligen Spitzengewerkschaftern nichts ein.

Erschienen in der UHUDLA Ausgabe 91/2009

Weiterlesen

Advertisements