Ein Nest unter dem Sofa

Rabe Xaver
Tauben- und Rabenkonflikt in Ottakring
■ Oder das Vogeldrama am Balkon. Weil sich Balkonbesitzerin Sieglinde Popp (57) zur Taubenabwehr eine Rabenattrappe zugelegt hat, fühlt sich Täuberich Bernd (4) in seiner Intelligenz verletzt.
Er sinnt auf Rache. Am Ende könnte es einen lachenden Dritten geben. Denn Rabe Xaver (7) hat im Balkondrama seine Federn im Spiel.
Von Siegbert F. Müller erschienen in der UHUDLA Ausgabe 109 / 20018

Wien.(apa) Als Bernd im Mai dieses Jahres mit seiner Taubenflamme Laura (3) eine Familie gründete, war der Standort für das neue Eigenheim schnell ausgemacht. Ja, dieser drängte sich förmlich auf. Am hofseitigen Balkon im zweiten Stock des Eckhauses in der Koppstraße 212 in Wien Ottakring war die Wohnungsbesitzerin Sieglinde Popp gerade dabei, ihren Balkon neu einzurichten.

Weiterlesen

Advertisements

Deppad und wo angrennt

Mannewitz
IFPAG-Leiter Franz Zogelmann ist ein Freund der klaren Worte: „Natürlich könnte man sagen, dass die meisten Österreicher dumm seien, doch das ist
beschönigend”.

Neue Studie: Mehrheit der Österreicher schlichtweg dumm ■ Ergebnis einer vom unabhängigen IFPAG-Institut in Auftrag gegebenen Studie zur NR-Wahl 2017. Eindeutige Richtung, ein Großteil der Wählerinnen und Wähler hat ein eklatant selbstschädigendes Wahlverhalten an den Tag gelegt hat.
Von Sandy Dönmetz, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 108/2018

(Wien, apa) Die wenig erfreuliche aber zwingende und unabwendbare Konsequenz daraus: der großen Mehrheit der österreichischen Bevölkerung fehlt es an Intelligenz – sie ist schlichtweg dumm.

Weiterlesen

Wärst du doch beim Geilomobil geblieben

Geilo

100 Tage „Wastl-Land” ■ In der Alpenrepublik gehts bergab. Servas Sozialstaat, Ade Solidarität. Ein bischen Spass muss sein fürs Fußvolk Der UHUDLA bringt zur allegemeinen Erheiterung in harten Zeiten die Kurz-Memoiren – noch geiler als das Geilomobil. Außergewöhnliches vom österreichischen Bundeskanzler Kurz für seine Fans und nicht nur für die. Die Ereignisse seines kurzen, wenn auch überaus ereignisreichen Lebens in Buchform.
Der „Angeber Verlag” erlaubte dem UHUDLA exklusive Einblicke in das biografische Werk des Wastl Kurz.

Weiterlesen

Das ist ein Wastl-Hammer

Geilo

Zwickt’s mi, i man i tram ■ Der österreichische Politiksumpf ist größer als der Neusiedlersee.  Jetzt ist glasklar, von wo der österreichische rechts-„Aussenminister” Wastl Kurz die Kohle für sein „Geilomobil” her hatte. Die Steuerzahler haben’s gezahlt. Kaum zu glauben, was die Alpenländischen Jugendorganisationen von Vater und Mutter Staat so an Taschengeld bekommen…

Wegen des Konflikts der alten Grünen mit den jungen Grünen taucht unverhofft in ORF.at folgende Meldung auf: Die Junge Volkspartei, quasi der erste Futtertrog des schwarzen Motorhauben-Emporkömmlings, kassierte 334.000 Euro Staatsmarie. Da wird sich doch ein kleines USAmerikanischer Protz-Hammerl ausgehn! (siehe Bild oben)

Weiterlesen

Ruck zuck, österreichisch

pra%cc%88siwahl

Satire oder Realität ■ Das ist die Frage wenn es um die österreichische Politik geht. Der UHUDLA hat die Antwort:
Wastl Kurz fixiert Integrationskatalog mit Wertekursbuch
Des Ministers endgültige Massnahmenliste Österreichs Integrationsoberhäuptling Sebastian Kurz veröffentlicht einen Fahrplan, mit der die Integration von MigrantInnen in Zukunft gelingen soll.
Von Sepp Fleischhanderl, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 104/2016

Exklusivbericht Wien: In einer mit Spannung erwarteten Pressekonferenz hat Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz eine umfassende Liste an Benimmregeln und Integrationsmaßnahmen präsentiert und den weiteren Integrationspfad abgesteckt.
Weiterlesen

Keinen Bauch für Niemand

bauchDen ÖsterreicherInnen droht wahre Verbotsflut. SPÖVP-Koalition im „Reformrauch” ■ Die alpenländische Gastronomie tobt. Denn nach jahrelangen Diskussionen zwischen den beiden Regierungsparteien und in Geheimverhandlungen mit den Grünen von der Opposition soll es nun fix sein: 2015 kommt das generelle Rauchverbot in der Gastronomie. Doch dabei soll es laut namhaften Experten nicht bleiben.
Von Erich Maria Freudenthaler, erschienen in der UHUDLA Ausgabe 103/2015

Wenn die Gerüchte aus dem Regierungsumfeld stimmen, steht den Wirten eine wahre Verbotslawine ins Haus. Deren Leidensfähigkeit wird damit noch weiter geprüft.

Weiterlesen

Online-Honig durch Bienen von Amazon

drohnenKnalleffekt beim Internetz-Händler mit einer Frohbotschaft ■ Exklusiv im UHUDLA. In Brasilien startet Bienenproduktion durch Amazon.
Der aufgrund seines massiven Expansionskurses in die Verlustzone geratene Online-Händler plant die Herstellung von Honig durch den Einsatz von Drohnen. Der Honig, das einzige Produkt, das Amazon selbst herstellt, soll anschließend global vertrieben werden. Wie? – Mithilfe von Drohnen.
Erschienen in der UHUDLA Ausgabe 102/2015

Weiterlesen

Drohnen fliegen billiger

AuafliegerAustrian Airlines Kampfansage: ■ Die AUA sagt Billigfliegern mit einer revolutionären Wirtschaftsstrategie den Kampf an. Durch den Einsatz von Drohnen soll massiv Geld gespart und damit die krisengebeutelte Piefkisch-heimische Fluglinie wieder dauerhaft in die schwarzen Zahlen gebracht werden.
Erschienen in der UHUDLA Ausgabe 102/2015 Weiterlesen