Tipps

Ein Fest für Kubizek

Häferl_Olbendorf
Wolfgang R. Kubizek
■ Ein Leben mit Musik, Liebe und Tod.
Wenn etwas mit uns Menschen Schlitten fährt, ist es die Liebe und der Tod. Bei Wolfgang war auch noch eine dritte Komponente in Form der Musik ein Lebensinhalt. Nebenbei war er auch an der Gründung des UHUDLA beteiligt.

Wolfgang R. Kubizek – Komponist und politischer Kopf 1959 – 2008
Ein musikalisches Fest im Offenen Haus Oberwart in der Lisztgasse 12
Freitag, 29. März 2019 19:30 Uhr

Eine Veranstaltung in Kooperation von OHO, RE.F.U.G.I.U.S., KIBu, VHS, K.B.K. und Friedrich & Paul Gulda-Musikfonds

Weiterlesen

Der Krieg am Balkan

NATO_YUGO.jpg
Filmpräsentation, Symposium und Demonstration ■ Anlässlich 20 Jahre NATO-Aggression gegen Jugoslawien“, umfangreiche Aufklärung am 23. und 24 März in Wien. Am 24. März 1999 startete die NATO ihren völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die damalige Bundesrepublik Jugoslawien (Serbien & Montenegro) und sorgte damit für eine Zäsur in den der internationalen Politik.

20 Jahre später organisiert die Serbisch-Österreichische Solidaritätsbewegung gemeinsam mit Friedensorganisationen und serbischen Vereinen drei Aktivitäten, um das Geschehene aufzuarbeiten und an die Opfer zu gedenken.

Weiterlesen

Johanna Dohnal und die Frauenpolitik

dohnalEin Buch über feministische Zeitgeschichte ■ Johanna Dohnal (1939–2010) war eine Ausnahmepolitikerin und Pionierin der Frauenpolitik in der Zweiten Rebuplik Österreich. Mit ihren hier versammelten Beiträgen dokumentiert sie ihr Verständnis von Politik, insbesondere von Frauenpolitik, und lässt ihr Engagement als erste österreichische Frauenministerin Revue passieren.

Johanna Dohnals Aufstieg zur SPÖ-Spitzenpolitikerin in den 1970er-Jahren fiel mit dem Aufbruch der Zweiten Frauenbewegung zusammen, ihr Politikverständnis ging über ein traditionell parteipolitisch geprägtes hinaus.

Weiterlesen

 

Sichelschmiede neu geschliffen

dav
Iraschko, Pechlander, Nußbaumer, Resch. © Weidinger

Sechs Jahre Werkl im Goethehof Das Schild über der roten Tür beweist, dass man hier richtig ist. Die Tafel besagt „Werkl im Goethehof“ und die Unterzeile verspricht „Kulturelle Freiräume“. Daneben eine Kunstschrift: „Sichelschmiede“. Das 2012 reaktivierte Werkl bietet ein breites Spektrum an Kleinkunst; offene Bühne und offenes Mikrofon inklusive.

Ein Bericht von Karl Weidinger, erschinen in der UHUDLA Ausgabe 110/2019

„Der Werkl-Frei-Raum ist vieles gewesen, auch Polizei- und Tuberkulosestation während der Zeit des roten Wien“, sagt Doris Nußbaumer, Vorstand im Kulturverein. Der Raum ist definitv eine rassismusfreie Zone.

Weiterlesen

UHUDLA Digital Archiv

UHU_Sammlung

UHUDLA kostnix Service ■ Ein Tipp für alle die nach außergewöhnlichen Informationen im Internetz suchen. 25 Ausgaben der ältesten und rebellischsten Straßenzeitung Österreichs sind bereits im Menü UHUDLA in der Rubrik UHUDLA PDF-Ausgaben und in der Kategorie UHUDLA Digital abegspeichert.

Das sind insgesamt 800 Gratis-Seiten über Politik, Unterhaltung, „Satiere“, Literatur, Kultur sogar Sport und Gott & die Welt.

Weiterlesen

Hilfe für Frauen & Mädchen

FrauenhilfeDie Frauenhelpline ■ Die Nummer 0800 222 555 ist österreichweit, kostenlos, an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr erreichbar. Gewalt an Frauen und Kindern kommt in Österreich an 365 Tagen im Jahr vor – sie kennt leider keine Ferien oder sonstige Feiertage.

Hilfe bei körperlicher und sexueller Gewalt bzw. allen Formen der Gewalt, inklusive Gewalt im Internet, gibt es in Österreich rund um die Uhr – die Frauenhelpline

Weiterlesen

Revolutionstheorie in Hietzing

Rosa_IIRosa Luxemburg Konferenz in Wien ■ Nach der erfolgreichen Premiere 2018, soll bei der 2. Rosa Luxemburg Konferenz am 1. und 2. März 2019 wieder zwei Tage lang die Möglichkeit geben, Analysen, Erfahrungen und Strategien fortschrittlicher Organisationen in Österreich und international zu diskutieren.

Es gilt nicht den Kopf in den Sand stecken, wenn in und um Österreich nationalistische bis faschistische Tendenzen zunehmen, sondern gemeinsam Alternativen zum real existierenden Kapitalismus zu entwickeln.

Weiterlesen

Karl Marx in Wien

12. Dezember 2018maxAktuelles, WeltanschauungAusstellung, Cartoon, Karl Marx, Sport, Tipp

Marxhof
© Waschsalon Karl-Marx-Hof, P. M. Hoffmann

Karl im Waschsalon ■ Aufgrund des erhöhten Interesses wird die Sonderausstellung im Museum „Das  Rote Wien im Waschsalon Karl-Marx-Hof“ Marx in Wien bis inklusive Sonntag,  7. April 2019 verlängert.

Gerne bieten wir auch außerhalb der  Öffnungszeiten Führungen für Gruppen durch die Sonderausstellung an,  Voranmeldung unter: info@dasrotewien-waschsalon.at

Weiterlesen →

Werbeanzeigen