Bevölkerung bei Laune halten

bergerEs rettet uns kein höheres Wesen ■ Manche Linke sind jetzt bemüht, anderen Linken zu erklären, dass Bundeskanzler Christian Kern kein Linker wäre, und dass Barack Obama kein Linker war. Na sowas auch, da bin ich ja echt überrascht. Aber was mach ich jetzt mit solcher Erhellung und Erkenntnis?
Ein Kommentar von UHUDLA-Cartoonist Karl Berger

So smarte Verkäufer wie Obama und Kern können schon einmal kurzfristig Erwartungen wecken. Die Erwartungen, die viele vor acht Jahren in den US-Präsidenten Obama gesetzt haben, waren absurd. Als ob er nicht US-amerikanischer Präsident geworden wäre, sondern eine Art gütiger Weltvater, der jetzt alles richten wird.


Da wird einem schnell vorauseilend der Friedensnobelpreis nachgeschmissen. Und Bundeskanzler Christian Kern kann das auch nicht schlecht. Erwartungen wecken, durch Worte. Mir fällt aber auf Anhieb keine einzige Handlung ein, die diesen Worten entsprochen hätte.

Obama und Kern sind moderne Manager, die im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten ihren Job nicht schlecht mach(t)en

Ihr größtes Plus ist, nicht Georg Bush oder Donald Trump beziehungsweise nicht Werner Fayman zu sein. Sie haben, meiner Meinung nach vier widersprüchliche Aufgaben:
1. dem Finanzkapital gute Verwertungsmöglichkeiten zu bieten,
2. der nationalen Bourgeoisie trotzdem Entfaltungsmöglichkeiten zu gewährleisten,
3. die Bevölkerung, wenn möglich, bei Laune zu halten,
4. den eigenen Verein zusammenzuhalten und ihm möglichst viel Gewicht zu erhalten oder wieder zu bringen.

Im Rahmen dieser Widersprüche ist es nicht egal, ob der Präsident Bush oder Obama heißt, oder der Bundeskanzler Kern, Kurz oder Strache heißt. Vor allem ist es wichtig, welchem Druck sich die Politkkaste, bei der Erfüllung von Punkt 3. – Bevölkerung bei Laune zu halten – ausgesetzt fühlt.

Momentan scheint das mit Grenzzäunen, Militarisierung und Abschiebungen am erfolgsversprechendsten zu funktionieren. Das zu ändern ist unsere Aufgabe. Es rettet uns kein höheres Wesen, kein Kern, kein Strache und kein Kurz …
… uns aus dem Elend zu erlösen können wir nur selber tun!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s