Hurra, wir leben noch

maxhutIn Österreich ist die SPÖ und ÖVP Regierung dabei einen der Pfeiler des Prinzips der EU zu sprengen. Ade, Niederlassungsfreiheit für Werktätige. Ade, minimale soziale Gerechtigkeit. Alle Macht den Konzernen und Banken und der „Wirtschaft“. Mit dem 12 Stunden Arbeitstag werden uns die Herrschenden auch noch erledigen. Mehr Polizei, noch mehr Überwachung und die Abschaffung demokratischer und sozialer Rechte steht auch auf der Agenda.

In Deutschland hat die sozialdemokratisch/grüne Agenda 2010 vielen Arbeitenden Hungerlöhne, Arbeitslosigkeit und millionenfachen Arbeitslosengeld II Bezug beschert. Die piefkinesischen „Exportweltmeister“ wollen in Zukunft auch bei der „Weltkriegsmeisterschaft“ an vorderster Front mitmischen. Wenn dem gemeinen Fußvolk die EU und die ganze Welt um die Ohren fliegt, dann sind die Schuldigen vom politischen Establishment schnell gefunden. Die kapitalistischen System-Politiker und Medien nennen dann die „Missetäter“ bildungsferne Wählerinnen und Wähler, Rechtspopulisten vom Schlage einer Le Pen, Gerd Wilders, Frauke Petry und ein HC Strache darf auch nicht fehlen.
Früher haben die uns Beherrschenden noch  auf betroffen gemacht, wenn das mehrheitlich ausbeuterische und unterdrückende System schwankte. In der EU muss endlich die Sozialunion geschaffen werden. Finanztransaktion- und Maschinensteuer dienten auch noch als Nebelgranaten fürs dumme Volk.
2017 brechen alle Dämme. Wahrscheinlich der „dümmste“ aber einer der mächtigsten US-Amerikaner wurde von offenbar noch „dümmeren“ Landsleuten zum Präsidenten des mächtigsten aber auch gefährlichsten Staates dieser Erde gewählt.
Gut, dass dies alles ein Burgenländer namens Hans Hölzel zu seinem 60er nicht erleben musste. Er hat seiner Nachwelt ein zeitgemäßes Geburtstagsständchen geschenkt.
„Hurra, wir leben noch“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s